Montag, 10. April 2017

Die wahre Königin von Sophie Jordan [Rezension]

Hallo ihr Hübschen :)

Heute gibt es eine Rezension über das neuste Buch von Sophie Jordan.
Seit dem ersten Teil von Infernale bin ich ein absoluter Fan der Autorin. Ihr Schreibstil ist packend und flüssig. Man findet schnell in das Geschehen hinein und fühlt sich direkt wohl.

Ich versuche die Rezension immer möglichst so Spoilerfrei wie möglich zu halten. 
Zudem gebe ich immer eine sehr ehrliche eigene Meinung an, dass ist mir persönlich immer sehr wichtig.



Titel Die wahre Königin- Königreich der Schatten

Autorin: Sophie Jordan

Verlag: HarperCollins

Erscheinungsdatum: 06.03.2017

Preis: 16,00Kaufen?
 
ISBN: 9783959670708

Seitenzahl: 380







Reihenfolge der Reihe

1. Die wahre Königin- Königreich der Schatten
2. Königreich der Schatten- Rückkehr des Lichts (Erscheinungsdatum: 12.02.2018)


Klappentext 

Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.

Cover

Mir persönlich gefällt das Cover wirklich gut. Es ist eher schlicht gehalten und einfach.
Durch das schwarz- matte Cover wirkt es allerdings sehr Edel und die Blume mit dem geflecht der Krone ist wirklich schön.
An sich also ein sehr hübsches, eher zurückhaltenderes Cover.

Erster Satz

Die Finsternis umspannte mein ganzes Leben.


Persönliche Meinung


Sophie Jordan hat das Talent einen direkt in die Geschichte mit hineinzunehmen.
Der Anfang der Geschichte startet aus Sicht von Luna.
Später wechseln die Kapitel zwischen der Sicht von Luna und Fowler.
Ich finde den Wechsel zwischen den beiden super, so sieht man das ganze auch mal aus der Sicht des anderen. Dadurch bekommt man das Gefühl noch näher am Geschehen dran zu sein.

Man bekommt einen ersten Eindruck von der Welt in der Luna und Fowler leben und ist … geschockt.
Das ganze Land liegt in Dunkelheit, die Sonne kommt nicht mehr hervor und bis auf eine kurze Zeit ziehen Finsterirdische umher.
Gruselige Wesen, die durch ihren Geruchssinn und ihr Gehör jagt auf Menschen machen und denen ich wirklich um keinen Preis begegnen möchte.

Luna lebt abgeschieden mit Sivo und Perla in einem Turm.
Sivo und Perla haben Luna als Baby gerettet und schützen sie nun vor der Welt außerhalb des Turmes.
Doch Luna sehnt sich danach nach draußen zu gehen, andere Menschen zu treffen.
Als sie sich hinausschleicht um heimlich Beeren zu sammeln, trifft sie auf Fowler der mit einem Mädchen und einem Jungen auf dem Weg zur nächsten Stadt ist.
Sie rettet die drei vor ein paar Finsterirdischen und nimmt sie mit in den Turm.
Fowler kann es kaum abwarten wieder zu verschwinden, mit den beiden anderen hat er nichts am Hut.
Doch es kommt wie es kommen muss, Fowler muss Luna helfen von hier zu verschwinden.
Der Turm erweist sich nicht mehr als sicher.
So begeben sich die beiden auf eine Reise in eine Welt, die so ganz anders ist als unsere.

Die Geschichte baut genau die Richtige Menge an Spannung auf.
Sie hat alles was man sich wünschen kann.
Eine starke selbstbewusste Hauptcharakterin, die alles andere als perfekt und fehlerfrei ist.
Einen jungen starken Beschützer, der so viel leid erfahren hat bereits und den man einfach nur gern haben kann.
Eine Welt die man sich kaum vorstellen kann.


Mein Fazit

Diese Reise ist spannend und es erwartet einen immer wieder Momente die man unmöglich hätte vorhersehen können.
Mit jeder Seite wurde dieses Buch einfach unglaublicher und ich kann es absolut nicht abwarten den nächsten Teil zu lesen!!


 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neuzugänge Mai 2017

Hey ihr hübschen! Hier ist er, mein Neuzugänge- Post! Diese ganzen Bücher durften diesen Monat über bei mir einziehen. Ganze 22 Bücher! E...