Montag, 1. Mai 2017

Lesemonat April 2017

Hey ihr hübschen :)

Diesmal gibt es meinen Lesemonat April 2017!
Diesmal war es knapp, aber ich hab es geschaft meine 11 Bücher diesen Monat zu lesen :)
Ich hatte zwar eine Woche Urlaub, aber leider auch eine kleine Leseflaute.
Es waren einig gute Bücher dabei, was mich sehr freut.

Bücheranazhl: 11
Seitenanzahl insgesamt: 3.838
Seitenzahl pro Tag: 128
Top: Die wahre Königin
Flop: Götterfunke- Liebe mich nicht

Und hier *Trommelwirbel* sind sie!


Die wahre Königin von Sophie Jordan

Klappentext

Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.

Fazit

Dieses Buch war mein absolutes Monatshighlight! Sophie Jordan konnte mich mit dem ersten Teil von Infernale schon überzeugen, aber mich konnte Die wahre Königin mehr als überzeugen. Das übertrifft sogar die Infernale! Absolut Lesenswert!
 





 
Karma Girl- Bigtime 1 von Jennifer Estep

Klappentext

In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ...

Fazit

Die Frost- Reihe von Jennifer Estep gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen! Leider konnte nicht Karma Girl nicht überzeugen. Die Geschichte war viel zu vorhersehbar und dadurch leider furchtbar langweilig. 
 

 Fire (#2) von Vivien Summer

Klappentext

**Spiele niemals mit dem Feuer meines Herzens** Obwohl Malias außerordentliches Feuerelement immer deutlichere Formen annimmt, ist die 17-jährige Elite-Soldatin immer noch nicht von ihren Fähigkeiten überzeugt. Es ist, als ob sie einen wichtigen Teil von sich noch nicht gefunden hätte, aber nicht einmal ihr Mentor Chris kann ihr erklären, was es ist. Währenddessen spitzt sich die Lage in den obersten politischen Rängen immer weiter zu. Als sich die Situation plötzlich gegen sie wendet, kann nur noch Chris sie vor dem sicheren Tod bewahren. Dabei kommen sich die beiden wieder einmal unwillkürlich näher und Malia erfährt etwas über Chris, das alles, was sie je über den attraktiven High Society Boy gedacht hat, in ein anderes Licht stellt…

Fazit

Dies ist der zweite Teil von der Spark- Reihe. Der erste Teil war schon absolut lesenswert und auch der zweite konnte überzeugen. Es hatte ab und zu gewissen Längen, aber im gesamten war es spannend!
 

 Magonia von Maria D. Headley

Klappentext

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ... Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen …

Fazit

Allein dieses Cover ist absolut ein Traum! Die Geschichte war interessant, der Anfang war etwas lang wodurch der Einstieg in die Geschichte mir recht schwer fiehl. Der Mittelteil war unglaublich schön! Absolut fesselnd! Nur das Ende war so plötzlich und kurz ...
 

 Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

Klappentext

Lässt keinen los, geht jeden an Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ... 

Fazit

Wow! Tote Mädchen lügen nicht ist momentan in aller Munde. Durch die Serie ist auch das Buch im kommen. Und das zu recht! Die Geschichte war absolut Gänsehaut- auslösend! 
Dieses Buch geht einem wirklich unter die Haut!
 

 Götterfunke- Liebe mich nicht (#1) von Marah Woolf

Klappentext

„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht." Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet? 

Fazit

Ich war mir nicht sicher, ob ich dieses Buch überhaupt lesen möchte. Da aber so viele dieses Buch ganz gut fanden, wollte ich ihm eine Chance geben. Großer Fehler.
Diese Geschichte war einfach platt und fantasielos. Es ging nur um diese Liebesgeschichte die ganzen 429 Seiten lang. Ihr könnt euch vorstellen wie sehr sich die Geschichte zog.
 

 The Sun is also a Star von Nicola Yoon

Klappentext

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.

Fazit

Absolut Überraschend! Anfangs war ich skeptisch, weil ich von Nicola Yoon nicht soo überzeugt war, aber zum Glück hab ich mich doch getraut es zu lesen. Zum Glück!
Dieses Buch war so unglaublich gut geschrieben. Die Seiten flogen nur so dahin! Rezension


 Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry

Klappentext

Als Elizabeth nach einem schweren Schicksalsschlag in ihr kleines Häuschen in ihrem Heimatort zurückkehrt, zieht ihr neuer Nachbar Tristan ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Er ist geheimnisvoll, sonderbar und scheint mit niemandem etwas zu tun haben zu wollen. Alle halten sich von ihm fern, und wilde Gerüchte kursieren im Ort, doch auf Elizabeth übt der Fremde eine ungekannte Anziehungskraft aus. Und so sehr Tristan versucht, Elizabeth aus dem Weg zu gehen, kann auch er die tiefe Verbundenheit zu ihr nicht leugnen - schließlich sieht er in ihren Augen einen Schmerz, den er selbst nur zu gut kennt!

Fazit

Haltet Taschentücher bereit! Dieses Buch geht einem richtig an die Nerven. So schön, so berührend, so wunderschön!
 

 Legend- Fallender Himmel (#1) von Marie Lu

Klappentext

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.


Fazit

Eine ganz interessante Idee, aber leider hats mir nicht in allen Punkten gefallen. Es ging teilweise einfach ... zu einfach.
 

 Wir zwei in fremden Galaxien von Kate Ling

Klappentext

"Wir sind eine der interstellaren Generationen. Wir haben die Erde nie gesehen; wir werden unser Ziel nie zu sehen bekommen. Dieses Raumschiff, auf seiner siebenhundertjährigen Reise, ist das Einzige, was wir jemals sehen werden. Was unsere Kinder je sehen werden. Was unsere Eltern je gesehen haben." Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?

Fazit

Schöne Idee, gut umgesetzt. Man kann sich gut in Seren hereinfühlen und fängt an mit ihr mitzufiebern! Ich konnte ihre Verzweiflung so nachvollziehen, dass ich in manchmen Momentan am liebsten das Buch angeschrien hätte.
 

 All die schönen Dinge von Ruth Olshan

Klappentext

Tammie hat eine Vorliebe für Pistazieneis. Und für Sprüche. Genauer gesagt: für Sprüche, die auf Grabsteinen stehen. Ein etwas ungewöhnliches Hobby für eine 16-Jährige. Weniger ungewöhnlich wird es, wenn man weiss, dass Tammie ein Aneurysma im Kopf hat. Das hat es sich dort inmitten ihrer Synapsen bequem gemacht und kann jeden Moment explodieren. Oder eben nicht. Das ist die entscheidende Frage und um die kreist ziemlich viel in Tammies Leben. Erst als Tammie eines Tages auf dem Friedhof einen Jungen kennenlernt, der an Grabsteinen rüttelt, ändert sich von Grund auf alles für sie.

Fazit

Eine süße Geschichte, Tammie ist ein sehr eigener Charakter. Es ist schön mitzuerleben, wie sie sich mit ihrer Krankheit auseinander setzt und jemanden findet, für den sich das Leben zu leben lohnt.
 





So das waren alle 11 Bücher!
Ich hoffe es hat auch gefallen! Habt ihr eines der Bücher ebenfalls gelesen? Seit ihr meiner Meinung?

Alles liebe,
                  Sam

 

Sonntag, 23. April 2017

The Sun is also a Star von Nicola Yoon [Rezension]

Na ihr süßen :)

Dank Was liest Du? durfte ich an der Leserunde zu "The Sun is also a Star" von Nicola Yoon teilnehmen.
Ganz ehrlich, zu anfang hatte ich gemischte Gefühle.
Ich hatte ihr erstes Buch bereits gelesen "Du neben mir". Die Aufmachung und die Art wie es geschrieben war, gefiehl mir aber ich hatte das Gefühl die Idee von dem Buch ist auf einem Film. Vielleicht stimmt das gar nicht, aber das hat mir die Illusion genommen. Ich habe es nurnoch mit dem Film verglichen. 
Aber dieses Buch ... Wow! Für mich ein absolutes Highlight.
Nicola Yoon ich habe Sie falsch eingeschätzt. Danke für dieses wunderbare Buch!

Ich versuche die Rezension immer möglichst so Spoilerfrei wie möglich zu halten.  Zudem gebe ich immer eine sehr ehrliche eigene Meinung an, dass ist mir persönlich immer sehr wichtig.

 Titel: The Sun is also a Star

Autor: Nicola Yoon

Verlag: Dressler

Erscheinungsdatum: 20.03.2017

Preis: EUR 19,99   Kaufen?

ISBN: 9783791500324 

Seitenzahl: 400




Klappentext

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.


Cover

Das Cover ist richtig richtig schön gestaltet! Der bunte Hintergrund passt gut zum Titel, es wirkt bisschen wie ein Stern.
Richtig cool, unterm dem Umschlag ist Titel und Bild auch nochmal gedruckt. Das finde ich ein richtig! Dann sieht das Buch auch ohne den Schutzumschlag unglaublich gut aus!


Erster Satz

Carl Sagan hat gesagt: Wenn wir uns in den Kopf setzen sollten, einen Apfelkuchen von Grund auf selbst zu machen, müssen wir erst das Universum erfinden.


Persönliche Meinung

Nicola Yoon hat einen unglaublichen Schreibstile. Die Seiten fliegen nur so hin, die Spannung wird auf einem konstantem Level gehalten.
Die ganze Geschichte wird aus mehreren Sichten gezeigt. Nicht nur aus Sicht der Hauptfiguren Natasha und Daniel, sondern auch von scheinbar unwichtigen Nebencharakteren die eine doch größere Rolle zuteil bekommen. Dazu kommen Wissenschaftliche Kapitel, die einem die Denkweise von Natasha näher bringt. Nicht zu viel davon, aber genau richtig um sich besser in sie hineinversetzen zu können.

Natasha ist ein interessanter Charaktere, weil sie ein Thema aufgreift das groß Diskutiert wird. Sie ist als illegale Einwanderin mit 8 Jahren in das Land gekommen. Sie ist dort groß geworden, hat Familie, Freunde, schulische Erfolge, Zukunftsträume … Trotz allem wird sie abgeschoben. Ihr Vater hat sich zu weit aus dem Fenster gelehnt und so sind sie aufgeflogen.
Und da kommt der Knackpunkt. Würde sie abgeschoben, wäre sie eine Fremde im Eigenen Land. Sie ist in Amerika aufgewachsen, zur Schule gegangen, hat Freunde. Wäre es gerecht sie da herauszureißen? Sollte man ihr nicht die Chance geben bleiben zu können? Aber da sie minderjährig ist müssten ihre Eltern auch dableiben. Aber rentiert sich das? Ist das mit dem Gesetz vereinbar? Und was bedeutet das für die ganzen anderen Einwanderer die hier Kinder bekommen?

Auch Daniel hat einen ähnlichen Hintergrund. Seine Eltern sind auch Einwanderer, aber im Gegensatz zu Natashas Familie sind sie offiziell in Amerika.
Daniels Vater ist in Armut aufgewachsen und wünscht sich für seine Söhne den Amerikanischen Traum.
Dadurch das Daniel der kleinere Bruder ist, hat er nicht den Druck den Träumen seiner Eltern gerecht zu werden. Aber dadurch das sein Bruder von der Uni fliegt, liegt die ganze Verantwortung der Familie auf Daniel. Das passt ihm natürlich gar nicht. Den er möchte Dichter werden und nicht Arzt. Aber sein Vater sieht das nicht so. Er möchte das sein Sohn es einmal besser hat als er und dafür braucht er einen ehrbaren Beruf.

Die beiden treffen sich durch einen Zufall. Oder kann man hier schon von Schicksal reden? Das Daniel ausgerechnet in der Bahn sitzt in der der Fahrer die Leute auffordert nach Gott zu suchen? Das er aussteigt und sich denkt „Wieso nicht?“ und nach einem Zeichen sucht.
Und was findet er?
Natasha.
Sie ist nicht so begeistert von ihrem neuen Anhängsel, den ihre Gedanken sind momentan ganz woanders. Dies ist ihr letzter Tag im Amerika. Nur noch heute kann sie die Abschiebung aufschieben wenn nicht sogar aufheben.
Daniel nimmt all seinen Mut zusammen und redet mit ihr und findet auf eine Interessante Art zu ihr.

Die beiden sind ziemlich unterschiedliche Charaktere. Vor allem werden hier auch die charakteristischen Mann- Frau Rollen mal gedreht. Sie ist die Realistische, die von Wissenschaft träumt und nicht an die Liebe glaubt. Er ist der Träumer der einfach nur Dichter werden möchte und ein Leben möchte wie er es sich vorstellt und nicht wie sein Vater sich das denkt.

Sie waschen sich gegenseitig den Kopf, sagen sich auf den Kopf zu wie einseitig das Denken des anderen doch ist.
Beide verändern unbewusst das Leben des anderen.

Die ganze Aufmachung war unglaublich gut gestaltet. Es war ein schöner Wechsel der Sichten, ein gutes Tempo und interessant gestaltete Charaktere.
Ein Buch das ich jedem Empfehlen würde!


Fazit

Nicola Yoon hat mich mit diesem Buch absolut überzeugt!
Ich konnte mich wunderbar in dieser Geschichte fallen lassen. Die Seiten sind einfach so dahingeflogen. Ein absolut gutes Buch das ich mitsicherheit noch mehr als einmal lesen werden!








Das Copyright von Cover und Klappentext obliegt dem Verlag. Diesen findet ihr hier  

Chosen von Rena Fischer [Rezension]

Hey ihr hübschen :)

Auf LovelyBooks gab es eine Leserunde zu "Chosen- Die Bestimmte" und da musste ich natürlich gleich mitmachen. Ich habe das Buch auch tatsächlich gewonnen, hier nochmals ein riesen Dankeschön an LovelyBooks, und habe mich sehr darüber gefreut.
Das Cover ist ja auch ein Traum oder?!


Ich versuche die Rezension immer möglichst so Spoilerfrei wie möglich zu halten.  Zudem gebe ich immer eine sehr ehrliche eigene Meinung an, dass ist mir persönlich immer sehr wichtig.


 Titel: Chosen- Die Bestimmte [#1]

Autor: Rena Fischer

Verlag: Planet! ein Imprint der Thienemann- Esslinger Verlag GmbH 

Erscheinungsdatum: 17.01.2017

Preis: 16,99€   Kaufen?

ISBN: 978-3-522-50510-9

Seitenzahl: 464 






Reihenfolge der Reihe

1. Chosen- Die Bestimmte
 2. Erscheint bald


Klappentext

Entscheide dich jetzt!

Zwei verfeindete Clans, die sie auf ihre Seite ziehen wollen.
Ein Internat für Schüler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, das ihr vorkommt wie ein Gefängnis.
Und ein Junge, den sie mehr liebt, als es gut für sie ist.
Zwischen Liebe und Verrat, Lüge und Verschwörung muss Emma die Wahrheit finden.
So schnell wie möglich, sonst werden sie sie kriegen. Und töten.



Cover


Das Cover ist ein absoluter Hingucker! ich hatte es schon öfters in der Hand und war versucht es mitzunehmen. Wäre ein absoluter Coverbuy und ich glaube da geht es einigen so.

Das Spiel von dem Dunklen und dem Hellen das sich zu einem Gesicht fügt, ist einfach wunderschön und passt gut zu dem ganzen.


Erster Satz

"Du hast versprochen, daran zu arbeiten", sagte er vorwurfsvoll.


Persönliche Meinung

Der Schreibstil der Autorin ist super. Man kommt schnell in die Geschichte rein, er ist flüssig und einfach.

Die Kapitel waren mir persönlich zu kurz, ich hatte oftmals das Gefühl als würden meinem Buch einfach an paar Seiten fehlen.

Die Geschichte ist absichtlich so gehalten, das der Hauptfigur Emma alles auf einmal passiert. Es geht also wirklich von Anfang an Schlag auf Schlag!

Man lässt sich nicht Lumpen und startet in die Geschichte mit einem dramatischen Anfang und zwar dem Mord an ihrer Mutter und dem plötzlichen auftauchen einer längst verschollen geglaubten Figur.

Danach kommt Emma auf eine Schule für Leute mit besonderen Fähigkeiten, was ich super spannend finde!



Den Anfang des Buches fand ich ziemlich anstrengend.

Es ging alles zu plötzlich und überstürzt. Ganz oft stand ich da und war komplett verwirrt.

Durch die kurzen Kapitel ist einfach viel Story Potential auf der Strecke geblieben. Viele offene Fragen wurden nicht richtig geklärt und auch Handlungsweisen konnten einfach nicht nachvollzieht werden. Die Sachen wurden zwar in kurzen Sätzen erklärt, aber es fehlte einfach mehr Info.

Zwischen den Kapiteln gab es immer Rückblenden zu früher.

Das hat mich oft aus dem sowieso schon so schnell gehendem Lesefluss herausgeholt und mich gerade am Anfang mächtig verwirrt. Gut das es sich farblich abgehoben hat, so war es wenigstens gut zu erkennen. Ansich ganz interessant, aber deutlich zu erschlagend.



Emma als Person war mit persönlich viel zu eindimensional. Ihre Handlungen waren oft impulsiv und nicht nachvollziehbar, ok vielleicht ist sie ein Teenager in der Pubertät, aber da kommen wenigstens Emotionen hoch! Manchmal zeigte sie einen kurzen Anflug von Sturheit und Charakterstärke, während sie in anderen Situationen nur wiederholte was andere ihr vorkauten.

Gefühlt alle Kerle denen sie begegnet verlieben sich sofort in sie, etwas was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Was macht sie den bitte so besonders? Weil sie plötzlich wie aus dem nichts aufgetaucht ist und mal jemand anderes ist, als all die anderen Mädchen an der Schule?
Sie sehen sie und WUSCH war es um sie geschehen. Das löste in mir leider ein würgereflex aus. Zumal sich die Kerle auch noch alle wie die größten Idioten verhalten und wenig Liebenswürdigkeit an den Tag legen. Unsympathisch.



Die Charaktere an sich sind meiner Meinung nach nicht besonders ausgebaut. Sie haben wenig Persönlichkeit. Man erfährt auch nur das aller nötigste über sie. Es gibt auch Charaktere die auftauchen und absolut keine Aufgabe erfüllen.

Zum Beispiel lernt Emma als sie auf die Schule kommt Faye kennen. Faye ist so nett kommt direkt auf sie zu und isst mit ihr zu Mittag. Sie erzählt zwei drei Dinge und verschwindet dann wieder.

Sie ist die typische Außenseiterin, die sich die Hauptfigur zur besten Freundin macht und die Lücken füllen soll.



Ich habe dieses Buch in einer Leserunde gewonnen, sonst hätte ich es leider nie zuende gelesen.

Das Cover und auch der Rückentexte haben wirklich viel versprochen. Ich hatte mich auch sehr auf eine Geschichte gefreut, in der es um ein Internat voller junger Leute mit besonderes Fähigkeiten geht. Dennoch sind die Charaktere alle sehr auf der Strecke geblieben.

Man hatte oft das Gefühl das man mehr aus der Geschichte raus holen wollte indem man so viel wie möglich in die Geschichte hinein packt.

Es hat oft einfach die nachvollziehbarkeit gefehlt und die hat gerade den Anfang absolut unerträglich gemacht. Emma ging mir einfach absolut nur auf die Nerven und die Lovestory zwischen ihr und Aiden war für mich unerträglich.

Ich finde es schade, denn Rena Fischer hat eindeutig Talent zum Schreiben. 


Fazit

Dieses Buch hatte durchaus Potenzial. Die Idee dahinter war super interessant, aber leider hat es mir persönlich an der Umsetzung einfach gefehlt. Es waren zu viele Dinge die mir einfach nicht schlüssig wurden. Deswegen bin ich leider etwas enttäuscht.
Aber bildet euch selbst ein Urteil! 







Das Copyright von Cover und Klappentext obliegt dem Verlag. Diesen findet ihr hier 

Montag, 10. April 2017

Die wahre Königin von Sophie Jordan [Rezension]

Hallo ihr Hübschen :)

Heute gibt es eine Rezension über das neuste Buch von Sophie Jordan.
Seit dem ersten Teil von Infernale bin ich ein absoluter Fan der Autorin. Ihr Schreibstil ist packend und flüssig. Man findet schnell in das Geschehen hinein und fühlt sich direkt wohl.

Ich versuche die Rezension immer möglichst so Spoilerfrei wie möglich zu halten. 
Zudem gebe ich immer eine sehr ehrliche eigene Meinung an, dass ist mir persönlich immer sehr wichtig.



Titel Die wahre Königin- Königreich der Schatten

Autorin: Sophie Jordan

Verlag: HarperCollins

Erscheinungsdatum: 06.03.2017

Preis: 16,00Kaufen?
 
ISBN: 9783959670708

Seitenzahl: 380







Reihenfolge der Reihe

1. Die wahre Königin- Königreich der Schatten
2. Königreich der Schatten- Rückkehr des Lichts (Erscheinungsdatum: 12.02.2018)


Klappentext 

Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.

Cover

Mir persönlich gefällt das Cover wirklich gut. Es ist eher schlicht gehalten und einfach.
Durch das schwarz- matte Cover wirkt es allerdings sehr Edel und die Blume mit dem geflecht der Krone ist wirklich schön.
An sich also ein sehr hübsches, eher zurückhaltenderes Cover.

Erster Satz

Die Finsternis umspannte mein ganzes Leben.


Persönliche Meinung


Sophie Jordan hat das Talent einen direkt in die Geschichte mit hineinzunehmen.
Der Anfang der Geschichte startet aus Sicht von Luna.
Später wechseln die Kapitel zwischen der Sicht von Luna und Fowler.
Ich finde den Wechsel zwischen den beiden super, so sieht man das ganze auch mal aus der Sicht des anderen. Dadurch bekommt man das Gefühl noch näher am Geschehen dran zu sein.

Man bekommt einen ersten Eindruck von der Welt in der Luna und Fowler leben und ist … geschockt.
Das ganze Land liegt in Dunkelheit, die Sonne kommt nicht mehr hervor und bis auf eine kurze Zeit ziehen Finsterirdische umher.
Gruselige Wesen, die durch ihren Geruchssinn und ihr Gehör jagt auf Menschen machen und denen ich wirklich um keinen Preis begegnen möchte.

Luna lebt abgeschieden mit Sivo und Perla in einem Turm.
Sivo und Perla haben Luna als Baby gerettet und schützen sie nun vor der Welt außerhalb des Turmes.
Doch Luna sehnt sich danach nach draußen zu gehen, andere Menschen zu treffen.
Als sie sich hinausschleicht um heimlich Beeren zu sammeln, trifft sie auf Fowler der mit einem Mädchen und einem Jungen auf dem Weg zur nächsten Stadt ist.
Sie rettet die drei vor ein paar Finsterirdischen und nimmt sie mit in den Turm.
Fowler kann es kaum abwarten wieder zu verschwinden, mit den beiden anderen hat er nichts am Hut.
Doch es kommt wie es kommen muss, Fowler muss Luna helfen von hier zu verschwinden.
Der Turm erweist sich nicht mehr als sicher.
So begeben sich die beiden auf eine Reise in eine Welt, die so ganz anders ist als unsere.

Die Geschichte baut genau die Richtige Menge an Spannung auf.
Sie hat alles was man sich wünschen kann.
Eine starke selbstbewusste Hauptcharakterin, die alles andere als perfekt und fehlerfrei ist.
Einen jungen starken Beschützer, der so viel leid erfahren hat bereits und den man einfach nur gern haben kann.
Eine Welt die man sich kaum vorstellen kann.


Mein Fazit

Diese Reise ist spannend und es erwartet einen immer wieder Momente die man unmöglich hätte vorhersehen können.
Mit jeder Seite wurde dieses Buch einfach unglaublicher und ich kann es absolut nicht abwarten den nächsten Teil zu lesen!!


 



Neuzugänge April 2017

Hey ihr hübschen!

Hier ist er, mein Neuzugänge- Post! Diese ganzen Bücher durften diesen Monat über bei mir einziehen. Ganze 16 Bücher! Ein paar habe ich bereits gelesen, auf die anderen freue ich mich unglaublich sehr!
Viel Spaß beim Stöbern!

  Das erste was ich mir diesen Monat gegönnt habe ist

Wir zwei in fremden Galaxien (#1) von Kate Ling

Klappentext 


„Wir sind eine der interstellaren Generationen. Wir haben die Erde nie gesehen; wir werden unser Ziel nie zu sehen bekommen. Dieses Raumschiff, auf seiner siebenhundertjährigen Reise, ist das Einzige, was wir jemals sehen werden. Was unsere Kinder je sehen werden. Was unsere Eltern je gesehen haben.“

Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?


Allein dieses Cover ist schon eine Augenweide! Ich kann es kaum erwarten! Kaufen?


 Das zweite Buch welches diesen Monat schon bei mir eingezogen ist, ist:

 
Magonia von Maria D. Headley

Klappentext 

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen … 


Dieses jahr gibt es einige gute Cover, aber ich denke dieses wird mein absolutes Lieblingscover!
Die Feder ist zwar das Arschgeweih des neuen Jahrtausends, aber trotzdem bekomm ich nicht genug von ihr! Vor allem mit dem Sonnenuntergang und den vielen bunten Farben.
In Echt ist es sogar noch traumhafter! Kaufen?


  Da mein Mann ein leicht schlechtes Gewissen hat, weil er ein Wochenende bei seinen Freunden anstatt bei mir verbracht hat, sind noch ein paar Bücher mehr eingezogen. Wenn man haben kann was man will ... Verurteilt mich ruhig ;)

Götterfunke- Liebe mich nicht (#1) von Marah Woolf

Klappentext

"Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet? 
Kaufen?



Ich bin ein Fan von ungewöhnlichen Charakteren und fand es klang einfach sehr danach.
 Das unerhörte Leben des Alex Woods von Gavin Extence

Klappentext

Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen.

Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.

Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat … 
Kaufen?



Von Jennifer Estep bin ich seit spätestens der Frost- Reihe ein absoluter Fan, weswegen ich mir diesen neuen Band von ihr nicht entgehen lassen konnte.

Karma Girl- Bigtime (#1) von Jennifer Estep

Klappentext

In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ... Kaufen?


 Dieses Buch überzeugt einen schon allein durch das Cover!


 Sternensturm- Das Herz der Quelle von Alana Falk

Klappentext

Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der Liliana zugeordnet wird. Chris, der sich der Gemeinschaft verweigert und dessen früherer Magier auf ungeklärte Weise ums Leben kam. In seinen Augen sieht Liliana nichts als Hass. Es beleibt nicht viel Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen, denn in den Tiefen unter Neuseeland braut sich eine schreckliche Katastrophe zusammen und nur Liliana und Chris können sie aufhalten. 

Der Copyright-Inhaber des Bildes ist der Arena Verlag. Möchtest Du das Buch Kaufen?


Allein die Leseprobe hat mich so unglaublich neugierig gemacht! Ich bin wahnsinnig gespannt!
Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas

Klappentext 

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. Kaufen?




  Noch ein Buch das diesen Monat einfach überall zu sehen war. 
 Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry

Klappentext 

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte. Kaufen? 


Hier handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe! Der erste Teil der Reihe heißt übrigens "Spark" Ich habe beide Teile glücklicherweise in der Leserunde gewonnen und muss sagen beide Teile gefallen mir sehr, sehr gut! 
 Fire von Vivien Summer

Klappentext

Obwohl Malias außerordentliches Feuerelement immer deutlichere Formen annimmt, ist die 17-jährige Elite-Soldatin immer noch nicht von ihren Fähigkeiten überzeugt. Es ist, als ob sie einen wichtigen Teil von sich noch nicht gefunden hätte, aber nicht einmal ihr Mentor Chris kann ihr erklären, was es ist. Währenddessen spitzt sich die Lage in den obersten politischen Rängen immer weiter zu. Als sich die Situation plötzlich gegen sie wendet, kann nur noch Chris sie vor dem sicheren Tod bewahren. Dabei kommen sich die beiden wieder einmal unwillkürlich näher und Malia erfährt etwas über Chris, das alles, was sie je über den attraktiven High Society Boy gedacht hat, in ein anderes Licht stellt… Kaufen?


Noch ein Buch das ich in einer Leserunde auf Wasliestdu.de gewonnen habe. Anfangs war ich 
skeptisch aber jetzt bin ich begeistert! Rezension! 
               The Sun is also a Star von Nicola Yoon
                                            Klappentext
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden. Kaufen?

Dieses Buch ist momentan durch die dazugehörige Serie schon ziemlich bekannt. Aber auch das Buch ist einfach umwerfend!  
Tote Mädchen Lügen nicht von Jay Asher

                                          Klappentext

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ... Kaufen?


 
 Dieses Buch habe ich in einem Bücherschrank gefunden und bin total happy darüber, den ich habe rausgefunden das dieses Buch gar nicht mehr gedruckt wird!

0.4 Eine perfekte neue Welt von Mike Lancaster

Klappentext

Der 15-jährige Kyle und seine Ex-Freundin Lilly erwachen nach einer Hypnose und stellen fest, dass die Welt sich verändert hat. Denn das menschliche System funktioniert analog zu dem Betriebssystem von Computern, auch wenn die Menschen das nicht wissen. Während der Hypnose hat ein Upgrade auf die Version 1.0 stattgefunden, die Hunger, Leid und Kriege für immer verhindern soll. Kyle und Lilly sind noch auf dem alten Stand 0.4. Familie und Freunde erkennen sie nicht mehr, technische Geräte sehen in ihnen potenzielle Schädlinge. Sie stehen vor der Wahl, sich nachträglich anzupassen und damit auf ihre Identität zu verzichten oder ein Leben als Außenseiter zu führen …  


  Auf diesen zweiten Teil freue ich mich so unglaublich sehr! Der erste hat mir, bis auf ein paar Macken, wirklich sehr gut gefallen! Das Buch habe ich in einer Leserunde gewonnen, weswegen ich es vor dem eigentlichen Erscheinungstermin (26.05.2017) erhalte.
Das Herz des Verräters- Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson

Klappentext

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ... Kaufen?


 Das nächste Buch ist für mich auf mehrere Ebenen wertvoll. Dies ist nämlich das erste Buch welches mir mein Freund jemals geschenkt hat. Damals fing ich mit dem Bücherkaufen erst an, vorher laß ich immer nur Bücherreibücher. Damit zeigte er mir, dass er mein Hobby akzeptiert und unterstützt (egal wie sehr es ausarten sollte -hüstel-) Zudem gab es bei unserem Hugendubel eine Signierstunde und, es ist fast zu perfekt um wahr zu sein, fing sie gerade dann an als ich Arbeitsende hatte, so dass ich hingehen konnte und nun sogar eine signierte dritte Ausgabe habe!
 Das Juwel- Der schwarze Schlüssel von Amy Ewing

Klappentext

Violet Lasting kehrt ins Juwel zurück – die Entscheidung.
Der dritte Teil des dystopischen Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren. Kaufen?



  Bei diesem Buch war ich mir erst gar nicht so sicher ob ich es mir wirklich holen soll ...
Ich finde es klingt richtig gut, aber ich bin mir nicht sicher ob es auch MIR gefallen würde. An sich bin ich nicht soo der Fan von reinen Liebesgeschichten, aber mir hat eine Booktuberin so Lust auf dieses Buch gemacht, dass ich es mir einfach sofort holen musste!
 Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag

Klappentext

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert. Kaufen?




 Das letzte Buch das bei mir diesen Monat angezogen ist habe ich ebenfalls in einer Leserunde gewonnen. Von der Autorin bin ich nicht so begeistert eigentlich, aber ich hab so viel positives über dieses Buch gehört das ich bereit bin ihr noch eine zweite Chance zu geben!
 Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout

Klappentext

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt … Kaufen? 


Dies waren auch schon meine Neuzugänge für den April! Es sind sage und schreibe 16 Bücher und damit zwei mehr als im Monat davor. Ich bin ziemlich happy mit der Ausbeute und freue mich sehr sehr auf diese Bücher!

Alles liebe, 
                Sam


Die Rechte am Cover und dem Klappentext obliegen den einzelnen Verlagen. Wenn er ihr auf Kaufen? drückt landet ihr per Direktlink direkt beim entsprechenen Verlag.

Lesemonat April 2017

Hey ihr hübschen :) Diesmal gibt es meinen Lesemonat April 2017! Diesmal war es knapp, aber ich hab es geschaft meine 11 Bücher diesen Mo...